Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w012cf7a/networkseiten_neu/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w012cf7a/networkseiten_neu/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w012cf7a/networkseiten_neu/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w012cf7a/networkseiten_neu/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w012cf7a/networkseiten_neu/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w012cf7a/networkseiten_neu/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Candida Diät Vorbeugung durch gesunde Ernährung

Pilz

 

Candida-Diät – Wie eine gesunde Ernährung auch Candida-Infektionen, vorbeugen kann

Der erste Schritt zur Heilung einer Candida-Infektion ist eine genau geplante Candida-Diät. Aktuelle Studien belegen, dass man mit einer gesunden Ernaehrung einer Reihe von Gesundheitsproblemen und chronischen Krankheiten, wie auch Candida-Infektionen, vorbeugen kann. Bevor wir über die Verbindung zwischen Candida und Ernährung sprechen, schauen wir uns einmal kurz an, was eine Candida-Infektion ist und welche Ursachen diese haben kann.

Candida ist der wissenschaftliche Name für eine einzellige Mikrobe, die in fast allen Bereichen des menschlichen Körpers zu finden ist: den Organen, den Genitalien, um Mund usw. Ein gesunder Körper kann das Wachstum dieser Mikroben durch das Immunsystem kontrollieren, doch einige Faktoren können dieses Gleichgewicht zerstören. Candida kann außer Kontrolle geraten und Sporen in den Schleimhäuten des Verdauungstraktes schlagen und damit in den Blutkreislauf gelangen und verschiedene Symptome, für die Candida bekannt ist, verursachen. Da dieser Pilz mobil ist, kann er
verschiedene Körperteile oder auch den ganzen Körper systematisch angreifen.

Viele verschiedene Faktoren verursachen Pilzinfekte. Einige davon stehen in direktem Zusammenhang mit Ernährung und Lebensmitteln. Sich an strategische Ernährungspläne zu halten ist der erste und einer der einfachsten Schritte in der Bekämpfung Ihrer Candida-Infektion. Folgen Sie den folgenden Regeln in Kombination mit anderen Änderungen an Ihrem Lebensstil, um Ihre Gesundheit zu verbessern und Ihre Candida-Infektion zu bekämpfen:

1. Verzichten Sie auf verarbeiteten Zucker und Kohlehydrate. Zucker (einschließlich anderer einfacher Kohlenhydrate wie Melasse oder Honig) und andere raffinierte Kohlenhydrate (wie weißes Mehl, weißer Reis, Cerealien usw.) verstärken das Wachstum von Candida.
Verwenden Sie statt Zucker Stevia und nutzen Sie glutenfreie Vollkornprodukte (wie z.B. Vollkornreis und Buchweizenbrot) anstelle von raffinierten Kohlehydraten, um das Wachstum von Candida einzudämmen.

2. Hefehaltige Lebensmittel (wie Weißweinessig, Pilze, Trockenobst, Dosenobst und einige andere Zutaten) können das Candida-Wachstum ebenfalls fördern und sollten daher nicht gegessen werden.


3. Ihr Immunsystem muss stark sein, um sich gegen Candida zu wehren. Mit Antibiotika schädigen Sie Ihr Immunsystem und töten auch gute Bakterien ab. Daher empfehlen viele Ernährungsberater, auch Antibiotika und Milchprodukte, die diese ebenfalls enthalten können, zu verzichten. Da die Stärkung des Immunsystems ein wichtiger Teil der Vorbeugung von Pilzinfekten ist, verhindert auch die tägliche Einnahme von Knoblauch erneute Candida-Infektionen.
4. Milchprodukte, insbesondere Kuhmilchprodukte, sollten vermieden werden, da Sie zu allergischen Reaktionen und einer Überproduktion von Schleim führen und schwer verdaulich sind. Allergien und Verdauungsprobleme sind einige der Hauptfaktoren für Pilzinfekte. Alternativen zu Kuhmilch sind Bio-Ziegen und Schafsmilch und deren Produkte.

5.Ein ausgeglichener Säurehaushalt ist ein wichtiger Faktor bei der Eindämmung von Candida-Wucherungen. Das bedeutet, dass der PH-Level Ihres Blutes, der auf einer Skala von null bis 14 gemessen wird
neutral and zero is the most acid. Your (0 ist am sauersten), am besten zwischen PH 7,35 und 7,45 liegen sollte. Ein zu saures Klima begünstigt das Wachstum von Candida.
Ein basischer Ernährungsplan, der auf basischen Lebensmitteln basiert (Lebensmittel mit Calcium, Caesium, Magnesium, Potassium, Sodium, Manders, gruene Saefte, frisches Gemuese usw.) und nur wenige saure Lebensmittel (Fleisch, Fisch, Milch- und Getreideprodukte) beinhaltet, hilft Ihnen, das Candida-Wachstum besser zu kontrollieren.

6. Eine Studie des Albert Einstein College of Medicine of Yeshiva University in New York zeigte, dass Lebensmittel, die viel Betakarotin enthalten (eine natürliche Substanz, die der Körper in Vitamin A umwandelt) ebenfalls von Pilzinfekten schützen.

Denken Sie daran, das Sie durch Ihre Ernährung Candida und andere Pilzinfekte gut behandeln können – doch dies ist nur ein Schritt einer ganzheitlichen Therapie, die dauerhaft wirkt.

Dieser Artikel basiert auf dem Buch „Schluss mit Pilzinfekten“ von Linda Allen. Linda ist eine Autorin, Forscherin, Ernährungsberaterin und Gesundheitsberaterin, die ihr Leben der Suche nach der perfekten und garantierten Heilung der Ursachen von Candida verschrieben hat. Ihr Programm kann Ihre Infektion heilen und dabei Ihre allgemeine Lebensqualität immens verbessern – ohne verschreibungspflichtige Medikamente oder Nebenwirkungen.

Mehr erfahren Sie auf der Webseite Schluss mit Pilzinfekten

Krafttraining zur Förderung der Gesundheit

Bestes Muskelaufbauprogramm

Krafttraining zur Förderung der Gesundheit

Der gesundheitliche Aspekt des Krafttrainings wird häufig vernachlässigt.Viele Leute unterschätzen die viele Vorteile zur Förderung von Gesundheit, Fettverbrennung und der allgemeinen Fitness, wenn es um Krafttraining geht.Und vernachlässigen das Krafttraining, und leiden dann unter zu geringer Knochendichte / Osteoporose, einer zu langsamen Stoffwechselrate, erhöhtem Stress, und anderen negativen Konsequenzen, die mit Dauerstress in Verbindung stehen.

Zu geringe Knochendichte / Osteoporose

Krafttraining ist eines der besten Methoden dafür, Deine Knochendichte zu erhöhen und um Osteoporose und Knochenbrüchigkeit vorzubeugen.

Viele Leute denken, Laufen sei die beste Methode, um die Knochendichte zu erhöhen, aber das ist nicht notwendigerweise der Fall. Die Wahrheit ist, dass Laufen im Übermaß die Gelenkabnutzung fördert, während Krafttraining, richtig ausgeführt, zu deren Stabilität und der der Knochen beiträgt.

Geringere Verletzungsanfälligkeit

Wenn Du Krafttraining machst, werden nicht nur Deine Muskeln stärker, sondern auch Deine Sehnen, Bänder, Gelenke und andere Gewebe wie das Bindegewebe. Das wiederum verringert die Verletzungsanfälligkeit und damit die Häufigkeit der Verletzungen bei anderen Sportarten.

Falls Du jemals die Erfahrung einer Verletzung gemacht haben solltest, weißt Du vielleicht, wie frustrierend es sein kann. In ca. 80% der Fälle ist die Verletzung ein direktes Resultat daraus, dass die Sehnen und Bänder nicht stark genug für die Kraft, die auf sie eingewirkt hat, waren.

Weil Krafttraining all diese tiefliegenden Sehen und Bänder beansprucht, ist es die absolut beste Vorsorgemaßnahme gegen Verletzungen.

Reduktion von Gesundheitsrisiken

Viele Studien haben gezeigt, dass reguläres Krafttraining einen positiven Effekt bezüglich der Gesundheit hat. Es resultiert in einer reduzierten Insulinresistenz, einem geringeren Blutdruck, der Vorbeugung von Diabetes, koronaren Herzkrankheiten und sogar Krebs.Wenn Du ein grundsolides Krafttraining mit einer ausgewogenen Ernährung verbindest, gehst Du den wirkungsvollsten Schritt, um diese chronischen Krankheiten abzuwehren.

Prävention von Fettleibigkeit

Je regelmäßiger Du Krafttraining betreibst, desto schneller wird Dein Stoffwechsel und desto mehr wird die Fettverbrennung gefördert. Sind das nicht phantastische Neuigkeiten für den Kampf gegen Fettleibigkeit ?

Wenn du daran interessiert bist , deine Gesundheit zu fördern, dann empfehle ich dir das

Waschbrettbauch-Trainingsprogramm

Kategorien

Empfehlung

Letzte Kommentare

    Statistik

    Besucher heute: 2
    Besucher gesamt: 26
    Seit: 20. Februar 2019